It’s not A/B, it’s AI

Beim Thema Webseitenoptimierung denken die meisten automatisch an A/B-Testing. Kein Wunder, ist es doch nicht nur die gängigste Art der Conversion-Rate-Optimierung (CRO), sondern auch die verständlichste.
Schon der Name A/B-Test ist quasi selbsterklärend. Man testet A gegen B, also in den meisten Fällen die „Kontrollvariante“ einer Webseite gegen eine Testvariante. Dabei können kleinere Anpassungen wie die Button-Farbe bis hin zu umfangreicheren Änderungen getestet werden, zum Beispiel ein komplett neues Layout der Seite. Die Varianten gehen online, man teilt den Traffic zwischen Kontroll- und Testvariante auf und überwacht, welche erfolgreicher ist. Dann testet man erneut. Klingt doch eigentlich nach einem guten Konzept. Bei den ca. 20 % aller Seiten, auf denen gerade Tests laufen, kommen zum Großteil A/B-Tests zum Einsatz. Das Problem: Man könnte den Traffic viel effizienter nutzen. Denn: Tests können Wochen bis Monate dauern. Von den größeren Webseiten mit kürzerer Testdauer abgesehen dauert es in der Regel einfach zu lange, um die nötige statistische Signifikanz zu erreichen (d. h., bis man weiß, ob eine bestimmte Variante ein Gewinner ist). Und da man vermeiden sollte, mehrere Tests im selben Funnel oder auf derselben Seite laufen zu lassen (da diese sich gegenseitig stark beeinträchtigen können), schafft man im Jahr einfach nicht mehr als eine Handvoll Tests. Damit kommen wir zum nächsten Problem:

Nur EINER von 7 Tests ist ein Gewinner

Sie haben richtig gelesen. Weniger als 15 % der Tests sind eindeutige Gewinner. Sicher lernen Sie aus den übrigen sechs Tests eine ganze Menge über Ihre Kunden – zum Beispiel, was ihnen nicht gefällt. Aber davon werden Ihre KPIs auch nicht besser. Und selbst wenn Sie die Ausnahme von der Regel und ein wahrer CRO-Meister sind, gibt es noch ein weiteres Problem:

A/B-Tests schränken zu sehr ein

Fakt ist: Marketer und CRO-Verantwortliche sprudeln nur so vor Ideen. Wenn sie immer nur eine davon gleichzeitig testen können, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als zu raten, welche davon nun am vielversprechendsten ist, bevor sie die Daten zum Beweis haben. Dabei sollen die Tests uns ja gerade sagen, welche unserer Ideen wirklich gut sind! Man kann natürlich auf einer Seite mehrere Dinge gleichzeitig testen (z. B. das Hero Image ändern, die Navigationsleiste entfernen und den CTA umplatzieren). Bei erfolgreichem Test wissen Sie dann aber nicht mehr, warum dieser nun erfolgreich war: Welche Änderung war letzten Endes ausschlaggebend für den Erfolg? Erfolgreiche Tests, bei denen gleich mehrere Elemente geändert wurden, lassen sich daher nur schwer auf anderen Webseiten übertragen, einfach weil man nicht weiß, welche der Änderungen die andere Variante zum Gewinner gemacht hat. Trotzdem spricht viel für Optimierung. Schließlich sind die Benutzer, die auf Ihre Seite kommen, hart erarbeitet oder teuer erkauft. Wenn Sie es einmal geschafft haben, sie auf Ihre Seite zu locken, sollten Sie ihnen daher auch die bestmögliche Nutzererfahrung bieten. Die Optimierung hilft Ihnen, genau das zu erreichen.
Nur ist A/B-Testing eben nicht der beste Weg.
Und welche Alternativen gibt es?
Gut, dass Sie fragen.

A/B-Testing vs. AI-Testing

Artificial Intelligence bzw. künstliche Intelligenz – genauer gesagt, genetische Algorithmen – entwickeln die Grundidee der A/B-Tests um Meilen weiter. Alle genannten Einschränkungen der A/B-Tests spielen mit AI keine Rolle mehr. Die künstliche Intelligenz erlaubt es Marketern, ein Vielfaches der Ideen zu testen, die im selben Zeitraum mit A/B-Tests hätten ausprobiert werden können. Bei diesem untersuchenden Ansatz kann man die besten Ideen innerhalb eines Suchraums ermitteln, statt sie nur im Nachhinein zu bestätigen. Zudem kann innerhalb eines gesamten Funnels (und nicht nur auf einer Seite) getestet werden, man kann kontinuierlich optimieren und vieles mehr. Wie das gehen soll? Wir erklären es Ihnen.

Bevor wir uns aber tiefer in das Thema hineinbegeben, müssen wir uns von unserem aktuellen Testansatz lösen. Statt zu priorisieren, welcher Test als Nächstes dran ist, stellen Sie sich vor, wie es wäre, gleich alle Tests laufen zu lassen. Dann könnten Sie alle Ihre Ideen auf einmal einbringen, sehen, welche erfolgreich sind und, was noch wichtiger ist, welche in Kombination gut funktionieren.
Unser Ansatz macht es möglich:

Mit Sentient Ascend™ können Sie alle Ideen ausprobieren, nicht nur eine. Deshalb haben wir aus den von unseren Anwendern durchgeführten Tests auch so viel gelernt. Denn letztendlich gelangt man schneller zum Erfolg, wenn man Hunderte Ideen gleichzeitig testen kann, als ein Dutzend in einem Jahr.

Holen Sie sich den ultimativen Leitfaden Conversion Rate Optimierung mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz.

Big Book of Ascend

Sie möchten mehr erfahren oder das System einfach mal testen?
Dann sprechen Sie uns an!

Partner

Conversion Optimierung mit Hilfe von Artificial Intelligence bzw. künstliche Intelligenz – genauer gesagt, genetische Algorithmen – entwickeln die Grundidee der A/B-Tests um Meilen weiter.
Hier mehr erfahren!

AI Gude – Marketer Meetup

Schluss mit der Buzzword Schlacht – Wir wollen mit Vorträgen und Diskussionen Marketing Spezialisten im Rhein-Main Gebiet die Potentiale Künstlicher Intelligenz näher bringen.
Hier mehr erfahren!